Diagnostik

Sehschule

Das frühe Kindesalter ist für die Entwicklung der Sehfähigkeit sehr entscheidend. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert Screening Untersuchungen ab dem Ende des ersten Lebensjahres in unserer Sehschule durchführen zu lassen. Diese Untersuchungen dienen dazu, Schielen und andere Bewegungsstörungen des Auges sowie Sehschwächen zu erkennen und zu behandeln, auch wenn diese noch nicht äußerlich sichtbar sind. Außerdem kann die Netzhaut untersucht werden. Diese Probleme können die Entwicklung des Auges behindern und zu Störungen in der Sehfähigkeit führen.
Die Stimulierung des Auges fehlt bei der Schielstellung (Strabismus) eines Auges oder wenn aufgrund einer Lidfehlstellung (Ptosis), die Pupille zum Teil oder ganz bedeckt ist. Zu einer Entwicklungsstörung in der Sehfähigkeit kommt es auch dann, wenn aufgrund eines Brechungsfehlers, wie zum Beispiel Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit und Stabsichtigkeit oder einer Trübung der Linse (Katarakt) beziehungsweise der Hornhaut keine scharfe Abbildung auf der Netzhaut möglich ist. Auf diese Weise entwickelt sich eine Schwachsichtigkeit (Amblyopie). Diese kann kann durch eine Okklusionsbehandlung behoben werden. Dabei wird nach Anpassung einer Brille, das normal entwickelte Auge über einen gewissen Zeitraum abgeklebt, um das schwächere zu trainieren.

In unserer Sehschule erfolgt die Untersuchung mit Geräten der Marke plusoptix. Dabei handelt es sich um mobile Geräte, die eine berührungslose Untersuchung ohne die vorherige Gabe von Augentropfen ermöglichen. Die Diagnostik nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch und liefert unter anderem Messergebnisse zu Pupillenabstand, Pupillengröße, Blickrichtung, Blickasymmetrie und Kurz- sowie andere Fehlsichitigkeiten.

Praxiszeiten

Montag
8:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

Dienstag
8:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch
OP-TAG

Donnerstag
8:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

Freitag
8:00 - 12:00 Uhr


Kontakt

Augenpraxis Hamm

Oswaldstraße 7
59075 Hamm

Telefon: +49 (0) 2381 966 070
Fax: +49 (0) 2381 966 072

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 - 2020 Augenpraxis Hamm.
Alle Rechte vorbehalten.